Schaufenster der Impulsgeber:

Revolution oder Evolution? – Wie wir mit dem Faktor Mensch umgehen.

Dominik Dallwitz-Wegner, Dipl. Soziologe und GlücksMediator, Redner und Autor, Leiter des Fritz-Schubert-Instituts Krisen sind unausweichlich – im Leben wie in der Wirtschaft. Was aber, wenn der Takt der Ereignisse immer schneller wird? Auf den Trommelwirbel warten, die Musik beruhigen oder ein neues Stück beginnen? In letzter Zeit hat sich große Unruhe im Wirtschaftsleben breit gemacht. Die schillernden Blasen wie Japan der 80er, das Internet des Jahrtausendwechsels und die Finanzkrise 08/09 zerplatzen. Und schon wird auf noch größere Gefahren hingewiesen wie Geldwirtschaftskrise und Energiekrise. Meines Erachtens zeigt uns diese Entwicklung...

Erfolgsfaktor Kommunikationsqualität

Von: Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse Fragen wir nicht, was unsere Kunden für die Messe bedeuten. Fragen wir, was die Messen unseren Kunden bringen. Kundenbedürfnisse kennen und umsetzen, die gesamte Wertschöpfungskette im Rahmen der Messe umsetzen, bestmögliche Kommunikationsqualität bieten: Das ist der Beitrag, den die Messen zur Bewältigung der Krise beitragen. In der Krise müssen Unternehmen kommunizieren: besser, effizienter, zielgenauer als der Wettbewerb. Kommunikationsqualität ist der Faktor X, der über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Messen als Kommunikationsmittel Wohl dem, der dazu aus eigener Kraft in der Lage...

Wenn Einkaufskooperationen das Gleichgewicht verlieren

Von: Horst Kern, geschäftsführender Gesellschafter der Markenkern GmbH Mittelständischen Einkaufsgruppen liegt die Idee zugrunde, durch Kooperation Preise und Leistungen zu optimieren. Durch starke Marken und aktive Unternehmer will man systematisch zum Erfolg kommen. – „Klingt einfach, ist es aber nicht“, sagt Markenexperte Horst Kern. Im Wettbewerb mit den Großvertriebsformen bleibt kleineren Händlern oft keine andere Wahl als bei der Beschaffung zu kooperieren. So entstehen Einkaufsverbünde als Mittel zum Zweck: Man gibt ein bisschen Selbstständigkeit auf und gewinnt ein wenig dringend benötigte Wettbewerbsfähigkeit hinzu. Differenzierung durch Leistung Die Entlastung im...

Wir leben alle vom Verkaufen – nicht vom Verschenken!

Von: Markus Nessler MBA – Rechtsanwalt. Unternehmer. Keynote-Speaker Wer kein klar umrissenes Leistungsbekenntnis abgibt, hat auch keine klare Vorstellung von seinen Kunden. Rabatte, Preiskriege und Billigangebote finden sich allerorten. Das Preisniveau ist überwiegend ruinös. Die Industrie liefert hochwertige Markenprodukte, der Fachhandel berät und betätigt sich teilweise sogar noch als Finanzier des Verarbeiters. Lautes Wehklagen wohin man nur hört. Soll mein Wettbewerb doch in den Keller gehen und weinen. Ich suche mir lieber Wege, um mir meine eigene Konjunktur zu schaffen. Begleiten Sie mich ein paar Absätze, vielleicht inspirieren Sie...

Interview: Ernst-Martin Schaible, Geschäftsführender Gesellschafter von „Der Kreis“

Im Gespräch mit Ernst-Martin Schaible, Geschäftsführender Gesellschafter von „Der Kreis“, Europas größtem Verbund für Küchenfachhändler mit über 2000 Mitgliedern in sieben europäischen Ländern. Der wichtigste Beweggrund für die Gründung von „DER KREIS“ war es, den Küchenspezialisten, zumeist Familienunternehmen, für ihre Leistung und ihren Einsatz faire Einkaufskonditionen zu ermöglichen. An dieser Maxime hat sich bis heute nichts geändert. Ernst-Martin Schaible spricht mit dem businessler über seine Beweggründe, „DER KREIS“ zu gründen, die Aufgaben eines leistungsfähigen Verbandes sowie die Herausforderungen der derzeitigen Wirtschaftslage für den mittelständischen (Küchen-) Fachhandel (Teil 1). Ebenso...

Interview mit Rüdiger Kohl – Unternehmer, Berater und Innovator aus Profession

Von: RA Markus Nessler MBA Vor allem in schwierigen Zeiten achten sowohl Mittelständler wie auch große Unternehmen genau darauf, wie man sich mit pfiffigen Ideen, unter Einbeziehung aller Ressourcen erfolgreich vom Wettbewerb differenziert, neue Märkte erobert und den eigenen Bekanntheitsgrad erhöht. Dem businessler schildert Rüdiger Kohl Möglichkeiten und erläutert die von Ihm entwickelte „Sektkelchstrategie“. businessler: Innovation und Differenzierung ist wichtig, gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten wie diesen. Warum tun sich viele Unternehmen hier trotzdem schwer? Herr Kohl: Ich glaube, dafür gibt es mehrere Gründe. Die gängigen Innovationsmethoden und -modelle...